Langlaufen in Serfaus

Im Skigebiet Serfaus ist auch das Langlaufen besonders beliebt und bietet die Möglichkeit auf ganz besondere Weise die verschneite Winterlandschaft in Tirol zu erleben. Das Angebot an Langlauf-Möglichkeiten ist im Verbund mit den Gebieten Fiss und Ladis ebenso umfangreich und abwechslungsreich wie das Alpin-Skifahren.

 

Die rund 30 km Loipen im Gebiet befinden sich auf unterschiedlichen Höhenlagen über 8 km Langlaufloipen werden aus sogenannte Höhenloipen – auf ca. 2.000 Meter Seehöhe – bezeichnet. Täglich werden alle geöffneten Langlaufloipen mit modernsten Geräten präpariert, damit die Gäste täglich perfekte Winterverhältnisse vorfinden können.

Mit Ausnahme der Moos-Loipe, einer reinen Skating Loipe, ist das Langlaufen in Serfaus sowohl im klassischen Stil als auch in Skate-Technik möglich und es kommen alle Sportler mit unterschiedlichen Vorkenntnissen und Konditionsstärken auf ihre Kosten. Durch die Höhenlage des Skigebietes findet man in den meisten Jahren noch bis in den April hinein optimale Schneeverhältnisse.

 

Die Langlaufmöglichkeiten in Serfaus sind eingeteilt in verschiedene Loipen von 1 bis 3 km – wobei alle Loipen im Dorf am „Moos“ und die Höhenloipen auf Komperdell beginnen. Die Loipen im Dorf sind die Moosloipe, die Matinesloipe sowie die Skatingloipe Moos. Zu den Höhenloipen zählen die Laustalloipe und die Waldloipe.

 

Die Höhenloipen sind durch die Komperdell- und die Alpkopfbahn bequem zu erreichen und durch spezielle Fahrkarten für Langläufer günstig zu nutzen. Damit auch Tagesgäste mit besonderen Ansprüchen Langlauf Serfaus genießen können, existiert an der Mittelstation Komperdell ein „Take-Off Snow and Fun Center“ mit Dusch- und Umkleideräumen. Hier befinden sich auch das Familienparadies mit zahlreichen Attraktionen für Groß und Klein und der Start der Lazid-Gondelbahn, welche die Urlauber bis auf eine Höhe von 2.400 m bringt.

Die anspruchsvollste Langlauf-Strecke in Serfaus-Fiss-Ladis ist die über 20 km lange Langlaufroute Fisser Alm/Schöngampalm Fiss, welche ihren Einstieg oberhalb des Hotel Montana Fiss am Latschthayaweg hat. In leichten Steigungen geht es stetig bergauf bis zum höchsten Punkt der Tour auf über 1.800 Meter. Die langen Gleitstrecken durch den Wald und die herrliche Lage auf dem Sonnenplateau mit dem wunderschönen Panoramablick verzaubern und begeistern jedes Mal aufs Neue. Das Ziel liegt an der urigen Schöngampalm, die mit einem leckeren Angebot an Tiroler Spezialitäten zur Einkehr einlädt.

 

Für Anfänger werden in den Skischulen vor Ort Langlaufkurse angeboten, denn mit der richtigen Technik läuft es sich leichter und sicherer.