Brezinas Abenteuerberge

In West-Tirol liegt die Urlaubsregion Serfaus-Fiss-Ladis mitten in den Alpen der Samnaungruppe. Das Urlaubsresort ist der perfekte Ort für Familienurlaub in den Alpen. Hier oben hat auch der in Österreich bekannte Jugendbuchautor und UNICEF-Botschafter Thomas Brezina (seit 1996) seine Welt der Abenteuerberge Serfaus-Fiss-Ladis entstehen lassen, die das Wandern mit Kindern zu einem gemeinsamen Urlaubserlebnis werden lässt. Oberhalb der 3 Orte Serfaus, Fiss und Ladis wartet eine von Thomas Brezina erdachte und gemeinsam mit dem Atelier Vogelweider realisierte Erlebniswelt, die auf kinderwagentauglichen Wegen von Familien mit ihren Kindern erkundet werden kann. Damit die jungen Wanderfreunde dies mit einer „forschergerechten" Ausrüstung angehen können, stehen für sie Rucksäcke mit Fernglas, Lupe, Stift und Begleitheft zur Verfügung, die für eine Kaution in den Tourismusbüro der Orte Serfaus, Fiss, Ladis oder an der Seilbahnstation ausgeliehen werden können.

Piratenweg Serfaus

Gut ausgerüstet mit dem Forscher-Rucksack können die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern auf den oberhalb von Serfaus als Rundwanderweg gestalteten Piratenweg aufbrechen, der bei einem geringen Höhenunterschied in etwa 2 Stunden bewältigt werden kann. Dabei begeben Sie sich auf die Suche nach einem Piratenschiff, das während einer stürmischen Nacht auf geheimnisvolle Weise in die Abenteuerberge Serfaus gelangt ist. Dabei hat das Piratenschiff von Käpten Pepper Teile seiner Ladung wie einen Anker oder sein Krähennest verloren, die es nun am Wegrand zu entdecken gilt. Und schließlich wartet ein geheimnisvoller Piratenschatz mitten im Wald auf seine Entdeckung durch die jungen Schatzsucher. Niemand weiß jedoch, wo der Matrose Chilli den Schatz versteckt hat und was sich hinter dem Schatz verbirgt. Auf diese Art wird das Wandern mit Kindern im Kreis der Familie zu einem Ferienerlebnis, das keiner so schnell vergessen wird und bei dem Klein und Groß so manche interessante Entdeckung in der bezaubernden Natur Tirols machen werden.

HExenweg in Fiss & Forscherpfad in Ladis

Auch der von Thomas Brezina erdachte Hexenwanderweg beginnt oberhalb von Fiss an der Mittelstation einer der Schönjochbahn. Dieser ebenfalls leicht zu erwandernde Weg hat ein auf dem Kopf stehendes Hexenhaus zum Ziel. Auf dem Weg sind allerlei während des Flugs aus dem Haus gefallen Gegenstände zu entdecken und zahlreiche Rätsel zu lösen. Auf dem direkt in Ladis beginnenden Forscherpfad gibt es jede Menge zu Erforschen. Seine Stationen, an denen interessante Experimente auf die jungen Forscher warten, bilden die Tuffgrotte, ein mehrstöckiges Baumhaus und die Bärenhöhle.